Update zum Wettbewerb: Wer baut die schönste Rakete, um Corona auf den Mond zu schießen?

Liebe Kinder, liebe Eltern,

mittlerweile ist die Abgabefrist verstrichen und 25 wirklich tolle Raketen schmücken den Eingangsbereich des Kindergartens. Die Abstimmung wird bis zum 11.03.2021 durch eine Expertenjury erfolgen –  unsere Kindergartenkinder selbst stimmen ab. Hierzu bekommt jedes Kind drei Stimmen, die es für bis zu drei Raketen abgeben darf. Die Raketen werden in der Engelstube aufgebaut und jedes Kind darf seine drei Stimmen (in Form von Muggelsteinen) auf diese verteilen. Anschließend wird ausgezählt. Am Freitag, den 12.03.2021 findet eine Siegerehrung statt. Aufgrund der aktuellen Corona-Beschränkungen findet diese jedoch ausschließlich für die Kinder statt.

Wettbewerb „Wer baut die schönste Rakete, um Corona auf den Mond zu schießen?“

Mitmachen darf jedes Kindergartenkind der Kita Christ König. Teilnahmevoraussetzung ist nur, dass die Rakete überwiegend aus Klopapierrollen besteht und bis zum 28.02.2021 fertig ist. Alle, die möchten, können ihre Rakete im Kindergarten abgeben. Wer momentan nicht in den Kindergarten geht, kann auch ein Foto der fertigen Rakete an foerderverein-kita-christkoenig@mail.de senden. Die drei schönsten Raketen werden gekürt.

Wettbewerb

IMG_20210121_163049

Gute-Laune-Tüten

In dieser, für uns alle, belastenden Situation der Corona-Pandemie erhalten alle Kindergartenkinder eine Gute-Laune-Tüte. Diese wird an die Kindergartenkinder, die aktuell die Einrichtung besuchen, direkt verteilt und den Kindern zu Hause dorthin gebracht. Auf diesem Weg wird auch der Kontakt zu den „Daheimgebliebenen“ gefördert. Selbstverständlich wird jederzeit auf die Einhaltung der Corona-Standards geachtet.

IMG_20210122_150516

Jahreshauptversammlung

Liebe Mitglieder,

aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie ist es nicht möglich, eine Mitgliederversammlung als Präsenzveranstaltung durchzuführen. Da unsere Satzung keine Online-Möglichkeit vorsieht, wird die Versammlung zunächst verschoben, bis eine Durchführung wieder möglich ist.  Wir halten Sie und Euch auf dem Laufenden.